wer und was sind wir ?

Smalltalk, Fragen zu Techno, Styles usw....

LAßT UNS MARSCHIEREN !!!

Beitragvon Nürnberch Connection » 28. Januar 2005, 12:59

nun ja irgendwie steckt wohl alles fest in so ner depressiven grundstimmung.. nu ja, das gute is das ich mich noch daran erinnern kann das, ich weiß net mehr genau wann, irgendwann 96 / 97 oder war´s 98 sich das selbe loch aufgetan hat und trotz der damaligen endstimmung wieder was draus geworden ist... ich meine diese sehen und gesehen werden gab´s früher auch schon zu maß.. damals waren das halt mehr die houser .. das hat sich heute alles nen bissel gemischt, was nicht wirklich gut is für das zusammengehörigkeitsgefühl.. nu ja und trotz der tatsache die alice D. so herrlich dargestellt hat ( hehe danke für den mindflash), möchte ich mich einfach nicht in meiner intentifikation und der art dieses zu leben abhalten lassen... da ich aus nürnberch komm bin ich ja sowieso schon von hausaus einige hackfressen gewöhnt, aber selbst hier ist derzeit ein geiler aufwind zu spüren.. spätestens wen ich wieder im club steh und mich tausende gesichter anlachen sind diese nonsensgedanken sowieso überflüssig.. aber manchmal braucht man eben aufbauende worte um sich immer und immer wieder eines klar zu machen

WE´RE THE BEST - FUCK THE REST

love
dominic
OUR GENERATION RULEZ THE NATION !!!
LOVE - PEACE - UNITY !!!
Nürnberch Connection
Technosüchtiger Forum User: Die Säule
Technosüchtiger Forum User: Die Säule
 
Beiträge: 564
Registriert: 31. Oktober 2003, 18:08
Wohnort: Nürnberch

Beitragvon Alice D. » 31. Januar 2005, 10:56

@ frankfurt: ich glaube, das gehört zu den schönsten momenten in der disco, wenn man leute findet, die im moment genauso glücklich sind wie man selber und das auch zeigen. und damit meine ich nicht das gesichtsgulasch, das nichts anderes mehr kann als glücklich zu sein...
...just close your eyes,
forget your name,
forget the world,
forget the people...
Benutzeravatar
Alice D.
Technosüchtiger Forum User: Die Säule
Technosüchtiger Forum User: Die Säule
 
Beiträge: 529
Registriert: 28. Februar 2003, 15:32
Wohnort: Bruchköbel

--...

Beitragvon Nürnberch Connection » 4. Februar 2005, 23:51

... nun ja um ehrlich zu sein, kein plan wie und was ! mir worscht, heute is rob acid zu beusch und von daher

AAAAAAAAAAABAFAHRT !!!
OUR GENERATION RULEZ THE NATION !!!
LOVE - PEACE - UNITY !!!
Nürnberch Connection
Technosüchtiger Forum User: Die Säule
Technosüchtiger Forum User: Die Säule
 
Beiträge: 564
Registriert: 31. Oktober 2003, 18:08
Wohnort: Nürnberch


ja was sind wir

Beitragvon Emblykk8sukram » 7. Dezember 2005, 22:41

ja rein biologisch betrachtet sind wir ein lebender organismuß!
dieser organismuß lebt auf einem blauen planeten mit unzälbar vielen anderen organismen nahe der milchstraße irgentwo im weltall!

aber dass sollte uns nicht beunruhigen!
lebe jeden tag intensiv hab spass und respektiere deine mitmenschen!
one-lifetime-on-earth-is-great!
-in dust we trust-
Emblykk8sukram
faltendes Protein
faltendes Protein
 
Beiträge: 13
Registriert: 7. Dezember 2005, 21:49
Wohnort: Wesseling-Köln

Beitragvon Deep » 8. Dezember 2005, 22:08

So ihr wollt es also wissen, na gut.
Also ich hab, wie jeder in meinem Alter, vor 5-6 Jahren mit der hoffentlich letzten Komerzwelle angefangen. Vom Feiern wußte ich da noch nichts.
Irgendwann merkte ich das die Musik die ich höre eigentlich total kacke ist(der Aufbau, der quietschiege Gesang etc.). Durch enormes Glück bin ich auf das Internetradio www.di.fm gestoßen.
Dort wurde ich überhaupt erstmal mit anderen Musikstilen konfrontiert.
Dort bin ich dann auf den Classic-Techno Sender gestoßen.
Alter Trance(Cosmic irgendwas Shiva oder so z.b.). Dann eher alter Monotonor 4/4 Bumm Bumm :D.
Das hat mein Hirn schon mehr aufgemischt, obwohl damals noch nicht so stark wie Heute.
Ich denke die Zeit hat mich infiziert.
Dann musste ich in der Schule mal ein Referat über Techno und Drogen halten.
Bei der Recherche habe ich mir verdammt Viel über die SceneN!, die hinter dem jeweiligen Stil stehen, angelesen.
Nen halbes Jahr später kam die Zeit wo ich dann mit feiern anfing, natürlich komplett ohne Drogen(konnte noch nie den Alkkonsum kontrollieren, daher gehe ich seitdem auf Parties ohne Alk,Zigaretten,Pilze,Pappen,ner Nase,Pillen, Blättern und was es noch so gibt). Feiere also immer noch Drogenfrei(Also Droge als Materie nicht als Energie wie die Musik).
Das feiern fing mit Harstyle, was mir zu der Zeit zusagte an, dann kam House, dann eine Schranz Feier, nen bissel Misch Masch Läden, dann Kommerzschuppen.
Bei den Parties ist mir vieles aufgefallen:
Bei House denken alle an die guten alten Jahre und sind verdammt gelähmt.
Hardstyle ist ne Jugendkultur bei der es noch ein entfehrntes Wir-Gefühl gibt. Das war ne schöne Sache, auch wenn einige sich für verdammt toll hielten und einige auch Agressiv waren.
In den Kommerzschuppen gings halt nur ums gesehen und gesehen werden, cool sein etc. Nicht mehr ums tanzen bis zur Ekstase und die Musik. Das viel mir auch oft bei Ereignissen mit bekannten DJ's auf. Dort läuft genauso viel Gesocks herum.
Naja Schranz ist nicht meine Musik, vor allem die Leute nicht, die hielten sich für die wahren Techno-Jünger und fanden den gesamten Rest Scheiße.
Dann stieß ich auf dieses Forum und hab mal nen bissel geblättert.
Zur gleichen Zeit fing ich an Goa/Psytrance zu hören, was mir vorher überhaupt nicht geviel.
Diese Musik hat mich irgendwie vollends infiziert. Höre wann ich nur kann Psy und kriege ohne Tanzen selbst bei leiser "Lautstärke" nen Hörgasmus oder falle in Trance aus der ich meistens erst ne Stunde oder später wieder rauskomme :D.
Es hat dann noch einige Zeit gedauert bis ich auf meinen ersten Parties war.
Und diese Szene hat mich verdammt noch mal vom Hocker gehauen.
Alle feiern zusammen, es ist egal(zumindest den Meisten) wer da Musik macht, es gibt einen weit verbreiteten vernünftigen GEBRAUCH von Drogen(Ausnahmen bestätigen die Regel)viele nehmen aber auch gar keine Drogen mehr, da alle Altersklassen vertreten sind und irgendwann wird man halt "vernünftiger"(die Frage ist was ist vernünftig), jeder ist freundlich, es gibt keine Gruppen, alle sind eine Familie man kann sich mit Jedem unterhalten, es wird alles geteilt etc.
Naja es ist einfach geil.
Man tanzt sich in die höchsten Ekstatischen Zustände, lächelt jmd. an und bekommt das gleiche Lächeln zurück, da alle diese Energie fühlen die über der Menge hängt.
Und mag die Party nur aus 50 Leuten bestehen, sie ist trotzdem geil.
Für mich ist die Goa Szene von heute das was ihr am heutigen Techno so vermisst.
Das soll nicht heißen hört jetzt alle Goa, lasst uns blos in Ruhe :P
So ein kurzer Report der Jugend.
Deep
Deep
faltendes Protein
faltendes Protein
 
Beiträge: 13
Registriert: 8. Juli 2004, 20:53

Beitragvon Tekknotrip » 9. Dezember 2005, 07:48

weiter ... weiter ... weiter :P :P

16 Jahre zurück, genauso wars bei mir :-)
Man wandelt von Stil zu Stil, es wird nie langweilig man entdeckt ständig neues. Vor kurzem hab ich ner Kollegin (20), die ausschließlich Popmusik ausm Radio hört (und das auch ausdrücklich gut findet) mal ne CD zusammengestellt, denn die hatte eine Bumm Bumm Endlosschleifen Meinung von Techno. Mal sehen, was Sie dazu sagt....13 verschiedene Stile hab ich der draufgepackt
Benutzeravatar
Tekknotrip
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2409
Registriert: 19. Oktober 2002, 15:27
Wohnort: Esslingen


Beitragvon Sunshine-City » 12. Dezember 2005, 22:18

Tekknotrip hat geschrieben:weiter ... weiter ... weiter :P :P

16 Jahre zurück, genauso wars bei mir :-)
Man wandelt von Stil zu Stil, es wird nie langweilig man entdeckt ständig neues. Vor kurzem hab ich ner Kollegin (20), die ausschließlich Popmusik ausm Radio hört (und das auch ausdrücklich gut findet) mal ne CD zusammengestellt, denn die hatte eine Bumm Bumm Endlosschleifen Meinung von Techno. Mal sehen, was Sie dazu sagt....13 verschiedene Stile hab ich der draufgepackt


Cool:

Das muss ich auch mal bei meinen Kolleginnen ausprobieren, die hören nur Rock und Pop und behaupten auch immer Techno sei ein Geschrubbe und Bum Bum aber wie du schon geschrieben hast es gibt wirklich soviele Styles und Arten von Techno da wirds nie langweilig :P :P :P :P :P
**Techno Rulez**
Sunshine-City
Meint es ernst
Meint es ernst
 
Beiträge: 47
Registriert: 27. Juni 2005, 22:05
Wohnort: Bad Mergentheim

Beitragvon Alice D. » 14. Dezember 2005, 12:15

hej, endlich ein weiterer goa-fraggel in da house! ein psychedelisches hallöle! ich kann mich deiner meinung nur anschließen.

kennst du http://www.goa-project.com/? meiner meinung nach die schönste goa-seite seit langem. die sets sind cool.
...just close your eyes,
forget your name,
forget the world,
forget the people...
Benutzeravatar
Alice D.
Technosüchtiger Forum User: Die Säule
Technosüchtiger Forum User: Die Säule
 
Beiträge: 529
Registriert: 28. Februar 2003, 15:32
Wohnort: Bruchköbel

Beitragvon dr.nojoke » 26. Dezember 2005, 18:20

shit
ich gehöre auch zum alten eisen, möchte aber trotzdem nichts über gute alte zeiten verlautbaren, denn ich wurde erst vor ca. sieben jahren von techno langsam infiziert.
ich stehe voll zu dem was nürnberch connection sagt.
unity, peace und so klingt mir allerdings viel zu verklärt und nach mythos.
heutzutage fühle ich eine distanz zu den jungen partygängern. das scheint mir an den verschiedenartigen intereseen und inhalten zu liegen, die die leute verschiedenen alters in die clubs treibt. wenn ich gehe, will ich keine drogenexzesse oder frauen abschleppen oder unbedingt die sau rauslassen, was man häufig bei youngstern findet. ich will einfach nur gute raum-musik mit innovation, witz und intelligenz und funky grooves, auf der ich schweben kann. das kickt mich. nicht etwa die bassdrum unter meinem arsch oder grosse emotionale gesten. ich habe den eindruck, das man für eine solche auffassung erst älter werden muss. andererseits bemerke ich respekt, anerkennung, toleranz. die jungen haben keine probleme mit den alten und umgekehrt. das finde ich ist eine wertvolle errungenschaft und eine art unity und peace.
dr.nojoke
Gerade reingestolpert
Gerade reingestolpert
 
Beiträge: 2
Registriert: 26. Dezember 2005, 18:03
Wohnort: berlin


GOA IST EIN ERLEBNIS

Beitragvon ladyjane » 10. April 2006, 11:27

hier bin ich auf der richtigen seite,....
dir, deep, muss ich erst mal sagen, dass ich dir voll zustimme
:bindafür:
ich habe erst vor kurzem das gefühl für goa bekommen,...
früher bin ich mit der masse mitgeschwommen und bin somit nur zum hören der kommerzmusik gekommen.
doch wie heisst ein schöner spruch......
WER ZUR QUELLE WILL MUSS GEGEN DEN STROM SCHWIMMEN
und diese erkenntnis brachte mich zur heissblütigen goa, vor knapp einem jahr.
mit diesem klang in meinen ohren erlebe ich manche sachen, die um mich herum passieren, mit viel mehr gelassenheit,...
manche melodien bringen mir ein hochgefühl,.. und die leute, die sagen es wäre nur bum bum und ziemlich langweilig,... die hören nicht richtig hin und vor allem hören sie nicht hinter die musik.
für mich ist die musik wie eine droge (wie für andere bestimmt auch),... goa gibt mir besondere kicks.
neulich habe ich gelesen, dass musik in unserem gehirn hormone ausschüttet,.. die ähnlich wie einige drogen wirken,... deshalb hört die musik, die euch geil macht und ihr erlebt gefühle, die fast unbeschreiblich sind.
GOA MAKES YOUR SPIRIT FREE :)
Ich bin seit einem Jahr auf Goa,... die Musik gibt mir voll was,... goa,... the best experience
ladyjane
Kann tippen
Kann tippen
 
Beiträge: 8
Registriert: 7. April 2006, 16:23
Wohnort: Berlin

Beitragvon Tekknotrip » 10. April 2006, 12:40

@ladyjane

hehe, Dich hats ja voll erwischt mit elektronischem Sound :-)
Benutzeravatar
Tekknotrip
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2409
Registriert: 19. Oktober 2002, 15:27
Wohnort: Esslingen

Beitragvon ladyjane » 11. April 2006, 11:02

haste wohl richtig erkannt,...
weiss ja auch nicht wie das geschah, aber das ist auch egal,.. ich bin einfach froh,.. das es geschah,... ich bin voll infiziert würde ich sagen!!!
ladyjane
Kann tippen
Kann tippen
 
Beiträge: 8
Registriert: 7. April 2006, 16:23
Wohnort: Berlin


@ Deep

Beitragvon Phönix » 23. August 2006, 01:00

Bei mir wars auch so, ich hab auch anfangs nur Commerz gehört, mich hats aber schon gepackt gehabt, als ich das erste mal Dreamdance vol. 3oder so gehört hab. Da war ich so 7-8 oder so, ka wie alt genau. des war meine Musik. Habs dann ne zeit lang aus den augen verloren, aber seit gut einem Jahr mit einführung des Inet in mein Leben bin ich auch auf www.di.fm gestoßen und hör seitdem zu 98% nur noch Trance, Vocaltrance und, ja, ich höre auch manchmal Goa :) . In diesem Sinne: Ich bin froh, dieses Forum gefunden zu haben, würd mich auch mal freuen, wenn mir ein paar einige Tracknamen geben könnten, die *man* unbedingt mal gehört haben sollte^^.
P.S. Ich war bislang noch auf keiner Party/Disco/Rave und bin überzeugt gegen Drogen, ob Alc oder Nicotin oderoderoder
Phönix
faltendes Protein
faltendes Protein
 
Beiträge: 12
Registriert: 23. August 2006, 00:01
Wohnort: nähe Nürnberg

Re: wer und was sind wir ?

Beitragvon wirbelwind76 » 30. September 2006, 11:32

Nürnberch Connection hat geschrieben:um dem großen meinungsaustausch gerecht zu werden ist es glaub ich an der zeit mal klar zu stellen als wen und was wir / ihr unsere elektronische subkultur überhaupt definiert.

nun gut um ehrlich zu sein hab ich schon leicht pammel das diese frage in der form heute kaum noch klar beantwortet werden kann.. also für mich waren bestimmte faktoren schon immer der antrieb der die bewegung in den funkelsten farben leuchten ließ... damit meine ich nicht mir drogen einfahren bis es funkelt, MEINE welt haben die vielen menschen, die grundeinstellung und das gefühl ein teil davon zu sein zum funkeln gebracht... drogenabhängig kann jeder werden, dazu brauch ich keine techno! ich denke drogenabhängigkeit bzw. drogenprobleme waren auch nie die sache mit der ich mich in sachen musikkultur intentifiziert habe, wobei es für meine person aber auch schon immer als gegenwärtig empfunden wurde.

was ich aber meine ist das was von dem hype im normalen leben hängen bleibt...

was prägt heute leute die heute 16, 17 sind ??? für mich waren das damals in erster linie love, peace & unity... gibts das heute noch ?

laßt mal hören wer und was wir sind !







Love ,Peace doch das kann es durch aus schon noch geben aber nicht mehr so wie wir das mal vor Jahren erlebt und gelebt haben.
Auch das was sind wir ,mit dem was wir heute sind und was wir sein könnten ist nicht mehr Vergleichbar mit dem was du Damals als Wir und Wichtig gefunden hast.
Beantworten wird das dir Wohl kaum jemand so Richtig denke ich mal...denn jeder Interpretiert es etwas anders.Das ist normal.
Wir alten haben uns verändert..ob gut oder schlecht das bleibt jedem selber überlassen,aber die Heute da sind die verkörpern ein eigenes Wir und Was am Ende. UNsere Geslleschft lässt es nicht mehr so zu etwas zu machen was sie nicht wollen,früher konnte man das alles auch mal anders machen . Heute bestimmt jemand und nicht mehr Wir...!
Kleidung,Music,Szene...Clubs..Menschen...Drogen ect.!
Alles das waren Wir und heute sind sie Es...!
Nur eben anders.?

Doreen
Nichts ist wie es scheint zu sein..!
Hoffnug ist das was als letztes stirbt...!
Lebe dein Leben ...!
wirbelwind76
faltendes Protein
faltendes Protein
 
Beiträge: 20
Registriert: 29. September 2006, 12:39
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon Mauerbluemchen » 18. Oktober 2006, 12:16

Hi ihr Leutz!!!

Also bei mir wars ähnlich wie bei den meisten. Bin vor ca. 8 Jahren auf den Geschmack gekommen, aber anfangs nur weil mir die Musik super gut gefallen hat...dieses Zusammengehörigkeitsgefühl hab ich erst viel später kennen gelernt und fand es einfach nur Wahnsinn...nur bei mir is es heute noch so!!!!!!!!!!!!! Geh meist nur in kleine Clubs, da es im Saarland nicht mehr viel gibt, aber dort is es immer noch so, dass jeder mit jedem lacht, tanzt, abfährt und einfach nur Party macht.......ich finds immer noch super genial und will dies bestimmt nicht missen!!!!!!!! Ich finds immer wieder faszinierend wie die Leute auf die Musik abgehn und freu mich jedes mal wenn ich jemanden sehe der genauso aufplatzt wie ich!!! Klar gibt es auch die, die nur den Fetten markieren wollen, aber die lass ich einfach ohne Beachtung, so is es halt, kann man nix dran ändern und warum sollt ich mich über so was aufregen oder ähnliches???!!! Alles was zählt ist doch die Musik, obs jetzt Trance, Electro, Drum´n´Bass, Goa oder sonst was ist?.ich fahr mittlerweile auf so viele richtungen ab und es bereitet mir immer wieder Gänsehaut, ich bin einfach mit Leib und Seele dabei und kann mich kaum ruhig halten bei den beatz.

So jetzt will ich noch schnell en Kompliment an alle loslassen:
Ich finds echt toll das ich diese Seite gefunden haben und es doch so viele Leute gibt die so denken und fühlen wie ich, einige von euch sprechen mir echt aus der Seele und drücken das aus was ich nie konnte!!!!!!!! IHR SEIT DIE BESTEN!!!!!! Dicker Schmatzer an euch alle!!!!!
:P
Mauerbluemchen
Gerade reingestolpert
Gerade reingestolpert
 
Beiträge: 3
Registriert: 5. Oktober 2006, 13:31
Wohnort: Saarland

VorherigeNächste

Zurück zu Smalltalk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste