Schranz ist was anderes als Techno

Smalltalk, Fragen zu Techno, Styles usw....

Schranz ist was anderes als Techno

Beitragvon T-T-S » 21. Januar 2003, 14:44

Hi ihr Techno People,

Ich hör' schon einige Jahre Techno und habe eure "Diskussion" zum Thema "Glockenhosen" interessiert gelesen.
Ich will nicht angeben, aber so gelaber wie: -Scooter ist Schranz, bloß weils des jemand gesagt hat, find ich schon schwach- (Scooter ist ja eigentlich nicht mal Techno, sondern RAVE [das ist techno mit gepitschten (hohen) Stimmen].
Genauso das mit den Hosen und die Verbote in den Clubs. Ich lauf genau so herum und muss sagen, es ist nur peinlich das getue in Stuttgart. Alle über einen Kamm zu scheren, das kann's ja wohl nicht sein, oder?!

:!: An alle, die meinen Schranz ist nur eine andere Bezeichnung für Techno: Schranz ist schon was anderes als Techno, und zwar sind da 3 Techno-Richtungen zusammengafasst worden: monotone,-progressive & detroit- Techno = SCHRANZ!


So wünsch euch allen noch viel Spaß (vor allem *DjD* und den restlichen Schranzern in 70794 und Umgebung!)
Techno braucht kein Mensch - aber der Mensch braucht techno
T-T-S
Meint es ernst
Meint es ernst
 
Beiträge: 38
Registriert: 20. Januar 2003, 14:56

Beitragvon Tekknotrip » 21. Januar 2003, 14:51

Mich hauts weg bei Deiner Umschreibung des Styles zu Scooter!

Setz Dich in einer Ruhigen Minute nochmal hin und denke nochmal nach, wie du Schranz bezeichnest :-)

Schranz ist schon was anderes als Techno, und zwar sind da 3 Techno-Richtungen zusammengafasst worden: monotone,-progressive & detroit- Techno = SCHRANZ!


Aha, die werden gleichzeitig gespielt oder was?
Nebenbei bemerkt:
3 Stilrichtungen von Techno ergeben laut Deiner Definition Schranz?

Allein durch Deine Beschreibung musst du doch von selbst darauf kommen, das Schranz nichts anderes als Techno ist.

Wenn es Dir mal langweilig ist, und das gilt für alle Schranzer, denen empfehle ich mal einen Beitrag aus einer Zeitschrift, erschienen letztes Jahr als Leserkommentar:

http://www.technoguide.de/herrtechno.html
Benutzeravatar
Tekknotrip
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2409
Registriert: 19. Oktober 2002, 15:27
Wohnort: Esslingen

Beitragvon T-T-S » 21. Januar 2003, 16:45

@Tekknotrip: Sorry, des hab ich mit Scooter und "Rave" mir net ausgedacht :oops:
Also, das es ca. 15 versch. Musikrichtungen unter dem Überbegriff "Techno" gibt, muss ich dir ja wohl nicht sagen; ich nehm mal an, du weiß das?! Also was ist das problem bei Schranz und der Definition? Diese hab ich mir auch nicht ausgedacht. Schau einfach mal im WWW nach, da findest du diese beschreibungen auf versch. Seiten.
Nimm eine Monotone Bassline, lege einen progressiven Beat darüber und schrubb noch ein paar Technoplatten rein. Schon hast du Schranz (Schranz wird ja oft genug als "geschrubbe" bezeichnet).
Oder was meinst du woher die CD's "Schranz Total" oder "Schranzwerk" ihren Namen her haben? Bestimmt nicht, weil sich jemand gedacht hat: "Oh, da het jemand ein neues Wort erfunden, und das nehmen wir jetzt mal als neue Bezeichnung für Techno!" Das wär' mir neu.

Ich find's dann halt nur nicht Richtig, das man zu allem und jedem Schranz sagt. Man sagt ja auch Gabber und meint die so ziemlich härteste Richtung von Techno. DJ Rush, Thomas P. Heckmann oder Gay San legen ja bekanntlich auch Schranz auf und produzieren diesen.

Ich will damit niemanden beleidigen, oder heruntermachen, bloß weil niemand genau weiß worum es geht, oder wie jetzt genau die Definition ist, oder wie jemand zu seiner Musik sagen will. Schranz kommt ja nicht von irgendwoher, aber egal.


VLG T-T-S :wink:
Techno braucht kein Mensch - aber der Mensch braucht techno
T-T-S
Meint es ernst
Meint es ernst
 
Beiträge: 38
Registriert: 20. Januar 2003, 14:56


Beitragvon Tekknotrip » 21. Januar 2003, 17:17

hmmmmmm *Kopschüttel*
:shocked:

Also was ist das problem bei Schranz und der Definition? Diese hab ich mir auch nicht ausgedacht.


Schranz hat keine Definition, Schranz ist Techno.
Schranz ist ein erfundenes Wort, das ursprünglich von Chris Liebing stammt
und von seinen Geburtstagsschranz kommt.
Manche haben das dann halt übernommen als Chris zu Evosonic Zeiten das Wort Schranz kreirt hat.



Oder was meinst du woher die CD's "Schranz Total" oder "Schranzwerk" ihren Namen her haben?


NARF
Weils umgangssprachlich übernommen wurde. Bis heute allerdings ist Schranz nix anderes als Techno. Was sagst du denn zu hartem Techno?


DJ Rush, Thomas P. Heckmann oder Gay San legen ja bekanntlich auch Schranz auf und produzieren diesen.


Sag das mal denen, dass die Schranz auflegen :mrgreen:
:sniper:

Gabber ist anerkannt, weil es sich sowohl vom Rhythmus als auch sonst komplett von der Techno Schiene als Style abhängt, genauso wie Acid, Trance etc.

Wie du aber richtig erkannt hast, ist "Schranz" eine Mischung aus Styles vom Techno, hebt sich also überhaupt nicht ab!
Ich kann Dir zigtausend Titel sagen und bei jedem würdest du vielleicht behaupten es wäre Schranz. Nope, es ist entweder Detroit, monotone oder progressive. Wenn du alle drei zusammenmischt, dann haste Müll!
Benutzeravatar
Tekknotrip
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2409
Registriert: 19. Oktober 2002, 15:27
Wohnort: Esslingen

Beitragvon T-T-S » 21. Januar 2003, 18:58

Also des mit dem "geburtstagsschranz" stimmt, ja.

Aber harter Techno ist immer noch progressive, minimal o.ä. genau so ist es ja auch bei Pop, Rock usw. Da kann auch keiner sagen was jetzt was ist, oder?

Wieso sollte man denen sagen, das sie Schranz aufelgen/produzieren? das wissen die. Ich weiß von Veranstalltungen, da waren diese Leute und da stand auch auf dem flyer das die Schranz auflegen! also so verkehrt kann des ja net sein, oder?

Aber wenn du meinst Schranz hebt sich von Techno nicht ab, warum tun es dann "tracne" oder "acid"? Ist ja dann auch nix anderes als Techno, nur ne andere Melodie. Deshalt kann Schranz auch auch ne besondere Melodie haben, und dann zu Techno gehören!

die Definition von Trance geht ja bekanntlich von 95 - 155 BPM. Aber der reine "Techno" geht ja erst ab 130 BPM los. Also isch es doch quatsch zu sagen, dies oder das wäre Techno oder trance, wenn's eh das gleiche ist?!?
Techno braucht kein Mensch - aber der Mensch braucht techno
T-T-S
Meint es ernst
Meint es ernst
 
Beiträge: 38
Registriert: 20. Januar 2003, 14:56

Beitragvon Tekknotrip » 21. Januar 2003, 19:33

Oh weh, wo fang ich jetzt am besten an?

Wieso sollte man denen sagen, das sie Schranz aufelgen/produzieren? das wissen die. Ich weiß von Veranstalltungen, da waren diese Leute und da stand auch auf dem flyer das die Schranz auflegen! also so verkehrt kann des ja net sein, oder?

Bloss weil auf dem Flyer steht, das es um Schranz geht, heisst das noch lange nicht, dass Gayle San Schranz macht oder auflegt (bzw. andere DJ´s)!
Ich kenne die Gayle und den Chris mittlerweile ganz gut! Und weder gayle, noch Chris (früher ja) würden heute einen Teufel tun und behaupten, dass es Schranz ist! Chris hat sich demgegenüber ja schon mehrfach geäussert, wie bescheiden er diese Diskussion findet. Er sagte: Das was ich auflege ist Techno und was die Kids daraus letztenendes machen ist mir wurscht!

Aber wenn du meinst Schranz hebt sich von Techno nicht ab, warum tun es dann "tracne" oder "acid"? Ist ja dann auch nix anderes als Techno, nur ne andere Melodie. Deshalt kann Schranz auch auch ne besondere Melodie haben, und dann zu Techno gehören!


Nichts einfacher als das. Trance geht bei 110 - 120 bpm los, was darunter ist, kann man getrost als Ambient bezeichnen. Trance ist melodiös mit Flächen durchsetzt. ALSO EIN BESTIMMTES Erkennungsmerkmal. Ebenso bei Acid. Bei den Styles kannst du auf anhieb sagen:
Das ist Trance
Das ist Acid

Das kannst du bei Schranz nicht. Schranz ist nicht definiert, sondern nur ein Wort, kein Style, sondern nur ein Wort :-)
Benutzeravatar
Tekknotrip
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2409
Registriert: 19. Oktober 2002, 15:27
Wohnort: Esslingen


Beitragvon T-T-S » 21. Januar 2003, 20:14

Gut gut, du kennst sie besser, zugegeben. Aber die werden wohl auch ein interesse daran haben, das die Flyer stimmen, oder? würde mit zumindest so gehen.

das mit der Definition von Trance usw. nehm ich dir ab. Aber z.B. die CD LIBERTY ONE da sind Lieder drauf, die ich unmöglich zu Techno zählen kann. Ich glaube das an Schranz schon was wares dran isch. Denn ich kann mir nicht vorstellen, das das alles nur ein "modewort" ist, um den "alten" Techno neu zu verpacken und neu zu verkaufen. Warum wird es sonst so praktiziert? Schalt mal Do Abends um 10:00 Uhr auf Sunshine-Live. Da läuft die SCHRANZFAKTORY. Und da läuft diese Art von Musik, die ich als Schranz bezeichnen würde. Und ich nehm' mal an, die Von Sunhine-Live wissen, was sie Spielen und was es ist! Auch ohne Chris Liebung. Und außerdem können doch nicht ALLE DJ's dann so doof sein, und wissen nicht dass es eigentlich keinen Schranz gibt?!?

Es gibt aber natürlich unterschiedliche ansichten z.B. unter
www.laut.de\lautwerk oder
http://www.technoguide.de/guide.html

Das Schranz nicht definiert ist, ok. Aber es gibt ja auch für Techno usw. keine festen Regeln ,wie Techno auszusehen hat. Mir wäre nicht bekannt, das man die im Lexikon nachschlagen könnten und dann ganz genau sieht, ob und was zu Techno gehört und was nicht.


T-T-S
Techno braucht kein Mensch - aber der Mensch braucht techno
T-T-S
Meint es ernst
Meint es ernst
 
Beiträge: 38
Registriert: 20. Januar 2003, 14:56

Beitragvon Tekknotrip » 21. Januar 2003, 20:46

Doch, Techno steht sogar im Duden
Hier ein Auzug aus dem Lexika:

techno,
eine elektronische, von Musikcomputern erzeugte Tanzmusik mit schnellen, hypnotisierenden Rhythmen. Große Techno-Veranstaltungen, sog. Raves, werden in Hallen, Fabriken u. Ä. durchgeführt.


Sunshine Live kannste in die Tonne drücken. Nicht wirklich interessant.
Wenn du Dich für Techno interessieren solltest, dann ok, aber nicht mit Sunshine Live :mrgreen:

Demnächst kommst du mir noch mit Viva, dass die auch sagen, dass es Schranz gibt??? :-)

Sunshine Live weiss mal gar nix. Frag die mal was über Techno.......
Blublublub....was? Ahhh du meinst bum bum bum, ja, die Musik spielen wir auch.

Schranz ist ein einfaches, stinknormales Wort, dass von Chris Liebing erfunden wurde und weils alle in den Mund nehmen, ist Schranz kommerziell geworden. Vielleicht machst du mal die Augen auf und schaust, was mit dem Wort Schranz an Geld verdient wird!

brrrr, Techno schüttelts :-)

By the Way:
Schranz, so muss ich mich korregieren, ist nicht erfunden von Chris Liebing, sondern nur seine Wortkombination: GEBURTSTAGSSCHRANZ.

Schranz wird im Lexikon folgendermaßen definiert:
Schranz <m. 1u; oberdt.> gezackter Riss (im Tuch) [zu ndtl. schrantsen ?zerreißen?]
Benutzeravatar
Tekknotrip
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2409
Registriert: 19. Oktober 2002, 15:27
Wohnort: Esslingen

Beitragvon T-T-S » 21. Januar 2003, 21:00

Das Techno drinsteht, kann ja sein, aber kein Schranz, das mein ich. Deshalb gibt es ja KEINE genaue und allgemeingültige Definition. Nur weil?s Chris Liebing gesagt hat, tut?s mir ja leid, aber ändern kann?s keiner.

aber woher Infos nehmen, wenns eh keiner Weis? Hast du mal auf den 2ten Link nachgeschaut? also wenn da keine Information über Schranz drinsteh, dann weiß ich au net.

wenn so viel geld verdient wird, wie du sagst, dann nur mit CD's. Ich kenn keine Veranstalltung in Stuttgart, die mit schranz wirbt und gut geht. Keine, und wenn dann sind die Glockenhosen verboten. Also da kann ja was nicht stimmen, und mit Drogen hat dies ganz sicher nix zu tun. Das Schranz (das Modewort) nicht so drinsteht, isch klar. Schranz=abkürzung von Schreien & tanzen


So kann man des auch sehen.
Techno braucht kein Mensch - aber der Mensch braucht techno
T-T-S
Meint es ernst
Meint es ernst
 
Beiträge: 38
Registriert: 20. Januar 2003, 14:56


Beitragvon Tekknotrip » 21. Januar 2003, 21:07

:?: :?: :?: :?:
Ich hatte Dir doch die Definition aus dem Lexicon geliefert
:!: :!: :!: :!:

Schranz wird im Lexikon folgendermaßen definiert:
Schranz <m. 1u; oberdt.> gezackter Riss (im Tuch) [zu ndtl. schrantsen ?zerreißen?]


Die zweite Definition kommt von mir :techsmile:
Benutzeravatar
Tekknotrip
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 2409
Registriert: 19. Oktober 2002, 15:27
Wohnort: Esslingen

Beitragvon Falk3 » 21. Januar 2003, 22:12

hi TTS!!
hat tts was mit ttc zu tun? *g*

naja, ich muss jetzt auch mal wieder was dazu sagen. sonst steht der arme tts alleine da. ich bin auch der meinung, dass es schranz gibt.

die argumentation über lexikon einträge ist hinfällig, weil ich weiß, dass in einem lexikon von vor 10 jahren sicher nocht nicht drin stand was "techno" ist. vielleicht steht ja in 2-3 jahren auch schranz drin. also der schranz um den es hier geht... allerdings passt die bisherige definition auch ganz gut zu der beschriebenen musik :lol:

wenn wir jetzt mal genau sind, ist "techno" auch nur ein wort und beschreibt auch nur etwas. genauso wie baum, strauch, fluss... das sind alles nur wörter und nicht die dinge selber. genauso ist es mit schranz. und deswegen ist keines richtiger, oder echter. aber das ist ne philosophische diskussion...
früher gabs auch das wort multimedia nicht, und heute kennt es jeder.

das schranz stark verkommerzialisiert wird ist schon richtig und traurig. aber deswegen ist es trotzdem etwas handfestes definiertes im normalen sprachgebrauch.

übrigens find ich den zusammenhang aus dem lexikon zwischen "techno" und "rave" auch nicht sonderlich passend. rave passt ja wohl mehr zu trance (gibts dafür ne definition??) oder so, als zu techno.
steht gabber im lexikon? hab grad keine lust anchzusehen, aber ich könnte wetten, dass nicht, obwohl es ja anscheinend ganz klar definiert ist...

schreien und tanzen passt mir sehr gut :lol: :lol:
werd ich auch am sa wieder tun *g*

Die liberty one cd hab ich auch. da ist einiges an schranz drauf. allerdings auch bissle was, was ich als techhouse einstufen würde. sehr gute cd

so long
have fun

falk

Es lebe der ScHrAnZ!!! :twisted:
Falk3
faltendes Protein
faltendes Protein
 
Beiträge: 21
Registriert: 4. Januar 2003, 15:11

Beitragvon oPiWaHn » 21. Januar 2003, 22:25

Hey Folks!

Also hier stimme ich fast voll und ganz dem Tekknotrip zu!

Alles andere ist Gerüchteküche oder von Ahnungslosen in die Welt gesetzt!! Klingt hart! Ist aber so!

Ein Beispiel! Erzähl mal Rush er legt Schranz auf! Der killt dich im selben Moment!
Er sagts ja auch auf seiner CD!!! Er weiss nicht was Schranz ist! Er hat das gehört das das die Leute sagen er würde "Schranz" auflegen. Aber er weiss nicht was es ist!...

GreetZ :)
WeR TOleRanZ eRWaRTet mUsS ToLeRanT sEiN!
MUsiC is ThE DruG!
"Ich spiele nicht mit Pillenkindern, ich hör nur ihre Lieder!" *fg*

Es wird getanzt was auf den Teller kommt!!!
Benutzeravatar
oPiWaHn
Technosüchtiger Forum User: Die Säule
Technosüchtiger Forum User: Die Säule
 
Beiträge: 532
Registriert: 7. Januar 2003, 21:57
Wohnort: bei Karlsruhe


Beitragvon T-T-S » 22. Januar 2003, 17:21

Hi Falk3! TTC? Ich glaub ich weiß net genau was du damit meinst...

Aber thx für deinen Unterstützung :D

Und speziell an oPiWaHn & Tekknotrip: Ihr kennt doch sicherlich den DJ Equipment Katalog "elevator", oder? in "DJculture" von 2002 ist ein exclusiv interview mit chris Liebing drin, wo er ebenfalls detailiert Stellung zu Schranz nimmt.

Ich bestreite gar nicht, dass von den ganzen "Hey, ich höre Techno(Schranz), Leuten, die mit solchen "Glockenhosen" durch die Welt laufen, die wenigsten auch nur ansatzweise wissen, was es eigentlich mit Schranz(Techno) auf sich hat.
Das stimmt, das die wirklich keine ahnung von dem haben worum es eigentlich bei Techno geht, das die meisten (zu)jung sind, oder sich nicht wirklich mit der Musik identifizieren können oder wollen. Sich so 'ne´Hose zu kaufen macht ja noch keinen Raver.

Das problem ist gerade "diese" gruppen von Leuten, die das wort als umgänglichen Beschreibung von Techno benutzen, gar nicht mal so sehr wie die, die eine Ahnung davon haben.

Doch zurück zum Interview:
Frage: Warum haben siche die Leute nach "THE REAL SCHRANZ I,II,III" deine Abkehr durch "CALL IT WHAT YOU WANT" nicht verstanden oder vertehen wollen?
Chris: .. eigentlich ist es keine Abkehr. "CALL IT WHAT YOU WANT" hab ich nur gemacht, weil ich überrascht war, welche auswirkung deise Wort hatte. (...) angefangen hatte ich das bei der CLAU1. Diese war für mich eine sehr spezielle Platte, mit der ich UCMG einen kleine Seitenhieb verpassen wollte (...) Während meiner UCMG Zeit wurde das Wort immer populärer, an meiner dortigen Türe stand sogar "Schranz-Department". Ich wollte das wort nicht unbedingt weiterhypen, aber nach meinem weggang von UCMG wollte ich den Leuten schon mitteilen, wo sich der "richtige Schranz" jetzt befand. Deshalb war "the Real schranz" auf die ersten 3 CLAU Platten geritzt.
Ein durchgängiger, bösartiger, distorter, verzerrter Sound. Das ist das, was ich vor 7 Jahren mit Schranz beschieben habe. (...) Ich habe veststellen müssen,das einige dies beschreibung für eine art von Musik benutzten, die ich damit nicht gemenit habe.. deswegen kam die "CALL IT WHAT YOU WANT", damit habe ich meine Abkehr von diesem Begriff versucht zu vollziehen. Ihr könnt es schranz nennen, wenn ihr aollt. aber ihr müsst es nicht. was ihr damit beschreiben wollt, ist für mich techno. (...)
um ehlich zu sein, ich falle ich in deises begriffsding, ab und zu immer noch zurück ,wenn ich etwas bestimmtes erklären will. [...] dieses wort kann gerne weiterbenutzt werden (...) aber ich will nicht schuld sein, wenn dieses wort ausgeschlachtet wird (...)


so, jetzt isch aber genug, und ich hoffe, das damit jeder was anfangen kann und irgendwie zurecht kommt.


Ciao...
Techno braucht kein Mensch - aber der Mensch braucht techno
T-T-S
Meint es ernst
Meint es ernst
 
Beiträge: 38
Registriert: 20. Januar 2003, 14:56

Beitragvon loki » 22. Januar 2003, 20:14

ok

tief luftholen herr kern

so

ich spreche hiermit nur dich an tts
denn deine post nahmen mir gerade diese luft
die ich doch so dringend zum leben brauche

ich will erst meine person erleutern
ich bin musikproduzent
bin durch musikmachen zur musik gekommen
nicht durchs auflegen, nicht durch clubs, nicht durch schranz
deswegen ist in einer sichtweise alles musik
denn warum sollte eins meiner kinder das ich hege bis es das licht der welt erblickt verändert durch 3 mausklicks aufeinmal was anderes sein?
nein das ist kein techno das ist tech-house
nein das ist kein techno das ist schranz
nein das ist kein techno das ist minimalistic

hallo?
du wirfst hier mit begriffen um dich wie RAVE SCHRANZ TECHNO
weisst du überhaupt was das ist ?
hast du mehr über das thema gelesen als 2 liebing interviews 1 väth bibel
und die rave artikel aus der bravo ?
tut mir echt leid wenn ich irgendwie verletztend bin
bisher bin ichs nämlich nicht aber das kommt sicher noch
denn so ein bullshit wie ich ihn hier lese das schlägt dem fass den boden aus

jeder fängt an über dinge zu diskutieren die so greifbar sind wie die medusa ... so real wie die illuminaten ... so paranoid wie der verfasser dieses texts

mir ist klar das ihr über die musik sprechen wollt
das dj's gerne einteilen um sachen zu beschreiben
aber lasst euch eins gesagt sein
es ist alles TECHNO

nur weil ich ne clap auf die 2 und 4 leg und noch n percussionelement reinbring die kompressorratio von 3 auf 1.4 zurückdreh heissts nun tek-house oder was ?
vonmiraus zerlegt alles bis ihr spass dran habt
teilt eurer mutter vom neusten schranz im vinylshop mit
aber tut eure meinung nicht in oeffentlich foren kund wo jeder das trauerspiel mitverfolgen kann

ich les mir lieber nicht durch was da oben alles steht sonst lösch ich den post weil ich mir denkt das ihr euch denkt
ey der loki
des is voll der assi

in diesem sinne
loki^weltherrschaft - 4artists
http://www.weltherrschaft.com
loki
User
User
 
Beiträge: 95
Registriert: 6. Januar 2003, 16:28
Wohnort: azgard

Beitragvon T-T-S » 22. Januar 2003, 20:37

@ loki: schön für dich, das du Musikproduzent bist und dich so gut auskennst. Das Schranz zu Techno gehört, bestreitet ja uch keiner, auch ich nicht, sollte ich das getan haben, war es nicht meine Absicht.
Und jeder kann was mit Schranz zu tun haben, ob er sich mit Musik in irgend einer weise auskennt, oder nicht. :?:

Allerdings Glaub' ich, das wir uns so ewig weiter Streiten können, ob das jetzt Techno, Tech-house oder Minimalistic ist, was wir glauben irgendiwe mit besagrt Musik zu verbinden, oder? Das muss ja nicht sein. Nur - das mache über Techno so viel wissen ,wie eine Kuh vom fliegen, das ist meier Ansicht nach das Problem, um das es geht. Gerade diese Leute fahren voll auf Schranz, ab oder wie man sonst sagen will. Die Leute machen die Szene kaputt und verhelfen dem ganzen zu einem noch komezielleren Ruf, als der jetzt schon vorhande ist.
:zuendstoff:
Wenn du Musikproduzent bist, warum bringst du dann nicht mal Ordnung in die eigenen Reihen, also unter die anderen Produzenten von den ganzen, die mit dem Wort Schranz handeln? Wäre doch das einfachte und vernünftigste.
Wenn's so einfach wäre mit der Definition, dann würden wir uns ja wohl nicht hier zoffen, oder?


Freu mich trotzdem schon auf den nächsten Eintrag :)
Techno braucht kein Mensch - aber der Mensch braucht techno
T-T-S
Meint es ernst
Meint es ernst
 
Beiträge: 38
Registriert: 20. Januar 2003, 14:56

Nächste

Zurück zu Smalltalk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast