Joints können Psychoserisiko erhöhen

Forum zum Thema illegale und legale Drogen!

Re: Joints können Psychoserisiko erhöhen

Beitragvon wirbelwind76 » 30. September 2006, 12:02

Tekknotrip hat geschrieben:Über einen Zusammenhang zwischen dem Konsum von Cannabisprodukten und psychischen Erkrankungen wird schon seit längerem spekuliert. Jetzt deutet eine Studie darauf hin, dass ein bestimmtes Gen das Psychoserisiko bei Menschen erhöht, die in ihrer Jugend Joints geraucht haben.

Cannabis-Pflanze: Psychoserisiko gesteigert
Fast elfmal so hoch wie normal ist die Gefahr, dass bestimmte Menschen an einer Psychose zu erkranken, wenn sie in ihrer Jugend Cannabis konsumiert haben. Ein internationales Forscherteam identifizierte ein Gen, das in einer bestimmten Form für seine Träger die erhöhte Wahrscheinlichkeit mit sich bringt.

Nach Angaben des australisch-neuseeländischen Hochschulverbundes nutzten die Wissenschaftler Daten aus einer umfassenden neuseeländischen Langzeitstudie, bei der 1000 junge Menschen seit ihrer Geburt bis ins Erwachsenenalter hinein beobachtet wurden. Die Forscher konzentrierten sich auf das Catechol-O-Methyltransferase-Gen (COMT), das eine zentrale Rolle bei der Produktion von Dopamin spielt und dem eine entscheidende Rolle bei Schizophrenie-Erkrankungen zugerechnet wird.

Die Teilnehmer der Studie wurden im Alter von dreizehn, fünfzehn und achtzehn Jahren nach ihrem Cannabiskonsum befragt, auf die bei ihnen vorliegende Variante des COMT-Gens hin untersucht und bis zum Alter von 26 auf das Auftreten von eventuellen psychischen Auffälligkeiten hin beobachtet.

"Unsere Ergebnisse bestätigen den wachsenden Konsens darüber, dass weder Veranlagung noch Erziehung allein, sondern beide Faktoren zusammen für das Verhalten und den Gesundheitszustand von Personen verantwortlich sind", erklärte Richie Poulton, der Leiter der Studie. "Dies erklärt, warum der Konsum von Cannabis bei bestimmten Personen gravierende Folgen hat, während die meisten Konsumenten keine Schäden davontragen. Wir hatten dafür bereits genetische Ursachen vermutet, aber bis zu den nun vorliegenden Ergebnissen war kein Gen identifiziert worden."

Quelle: http://www.spiegel.de/wissenschaft/mens ... 38,00.html





oh man wenn ich das Lese wird mir schon wieder spei übel muss ich sagen.Generell ist es doch so das egal ob du mal Geraucht oder immer noch Rauchen tust...es immer Folgen haben kann negativer Hinsicht.
Wie hoch die Folgen dann sind entscheidet jeder für sich selber...
ich habe auch gesehn und selber dazu lernen müssen ...das es nicht mal Krebs heilen kann obwohl sie das immer behauptet haben..es lindert vieleicht die Schmerzen und hilft über einiges Hinweg zu kommen ...aber es heilt nicht das eigentlich das was es soll.
Dein Gehirn wird auch sehr in Anspruch genommen das heisst das er ein paar Millionen Gehinzellen schon durch einen Jouint abtötet. das ist bewissen das bekommst du auch nimmer wieder.,nach und nach braucht man dann auch mehr um das zubekommen was man Früher mal von einem kleine Jouint bekommen hat...und so weiter und so weiter...

Lass es einfach so das es immer Schädlich sein wird ..egal was der eine oder andere sagen wird oder tut über diese Thema.

danke
Nichts ist wie es scheint zu sein..!
Hoffnug ist das was als letztes stirbt...!
Lebe dein Leben ...!
wirbelwind76
faltendes Protein
faltendes Protein
 
Beiträge: 20
Registriert: 29. September 2006, 12:39
Wohnort: Stuttgart

Vorherige

Zurück zu Illegal - legal

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste